Schule dicht? Werde Dichter!

Ich sitze in meinem Zimmer, es ist fast wie immer...

Am Mittwoch 22. April wurden einige der Gedichte in der Strohgäu-Zeitung veröffentlicht. Erfahre mehr in diesem Beitrag.

Was machst du gerade?

  • Trommelst du mit deinen Fingern auf die Tischplatte, weil dir langweilig ist?
  • Verzweifelst du an den Mathe-Hausis, die dir keiner erklärt?
  • Sind deine Finger schon wund vom WhatsAppen mit deinen Freunden?
  • Hängt deine Lieblingsserie bei Netflix, weil das Netz überlastet ist?
  • Schmerzen die Augen vom Zocken?
  • Könntest du dir die Haare raufen, weil das Wetter genau richtig wäre, um mit den Freunden zu kicken?
  • Oder genießt du vielleicht die himmlische Ruhe, das späte Aufstehen…

Wie auch immer, weil außergewöhnliche Zeiten außergewöhnliche Talente hervorbringen, schlage ich dir vor:

Bild zur Nutzung freigegeben, Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/bucher-hausaufgaben-schreibtisch-schule-16617/
Bild zur Nutzung freigegeben, Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/bucher-hausaufgaben-schreibtisch-schule-16617/

Weck den Dichter in dir!

Schreibe uns, wie du diese seltsame Situation erlebst.

Verfasse dazu ein Gedicht, in dem die beiden Zeilen, die du oben siehst („Ich sitze in meinem Zimer, es ist fast wie immer…“), am Anfang, irgendwo in der Mitte, am Ende oder als Refrain vorkommen.

Schicke dein Gedicht an: Eberhard.Kleinmann@rbg-g.de

Die eingesandten Gedichte werden unter Nennung von Vorname und Klassenstufe auf der Homepage hier unter diesem Artikel veröffentlicht.

Ich bin sehr gespannt auf dein Werk!

Eberhard Kleinmann

Die Gedichte:

Im Garten

Philipp (Kl. 5) Wenn ich nicht gerade Schule mache bin ich im Garten und spiele.Was soll ich nur tun, wenn...

Ich krieg die Krise

Lilly (K2) Ich sitz in meinem Zimmer,es ist fast wie immer,und trinke meinen Arizona,hier in meinem persönlichen Gefängnis Corona.Für mich...

Zimmer ohne Aussicht

Simon (K2) Ich sitz' in meinem Zimmer, Es ist fast wie immer, „Fast“ ist hierbei ungenügend, mich selbst belügend, desolat,...

Der Unterschied

Leonie (Kl. 10) Ich sitze in meinem Zimmer,es ist fast wie immer,man merkt einen Unterschied,den man in diesem Gedicht sieht....

Wie immer (März 2020)

Marcel (K2) Ich sitze in meinem Zimmer,es ist fast wie immer,Doch ich bleib zuhaus'denn hier kann ich nicht raus. Der...

Ein Tipp

Simon S. (K2) Ich sitz’ in meinem Zimmer,es ist fast wie immer. Fast ist jedoch unpräzise,denn die unvorhergeseh’ne Krise lässt...

Enge

Anonymer Lehrer Fast so wie sonst sitz ich in meinem Zimmerund feile, ganz wie sich's so oft verhält,an Unterrichten über...

Tschüss Corona

Eine Mutter, die sich in eine Schülerin hineinversetzt hat Tschüss Corona geh' nach Haus Wir machen dir bald den Garaus...

Im virtuellen Klassenzimmer

Ein Betroffener (K18) Ich sitze in meinem Zimmer Am PC, anscheinend wie immer. Doch trotz mailen und moodlen Jitsen und...

It’s Corona time

Jonas (Kl. 6) Ich check gerade die Nachrichten:1600 neue Fälle.Das müsste man mal umdichten.Die haben doch ne Delle! Noch 15...

Tierische Gedichte

Justus (Kl. 5) Stachelspaß Im Sonnenschein und regennass hat ein Stachelschwein großen Spaß. Die Schwanquarantäne Die Schwäne mögen keine Quarantäne,...

Im Zimmer

Bil Ich bin zuhausSitze am SchreibtischIn der Hand die MausMeinem Gesellschaftsdrang gefällts nich Zimmer oh ZimmerEs kann doch nicht seinIst...

NICHTS!

eine Mutter Ich sitze in meinem Zimmer, es ist fast wie immer! Noch ist keiner betroffen, noch ist alles offen...

WIRKLICH!

eine Mutter Ich sitze in meinem Zimmer, es ist fast wie immer, FAST ...! Ich befinde mich hier in diesem...

Ich sitze in meinem Zimmer…

Luis (Kl. 5) Ich sitze in meinem Zimmer, es ist fast wie immer …Schaue aus dem Fenster…Verdammt schönes Wetter -...

Ein Gleiches

anonymer Lehrer Ich sitze in meinem Zimmer. Muss sagen, es ist fast wie immer: Ich stelle Aufgaben. Kann mich nur...

Vernunft

von Max (K2) Draußen tobt „la guerre“, So zumindest nennt manch ein Staatschef die Lage, Und dennoch stellen sich viele...

Ich sitze in meinem Zimmer

von Cora (K2) und Charlotta (K1) Ich sitze in meinem Zimmer, und eigentlich ist es wie immer. Vor mir liegt...