Viele bunte Steinchen – Mosaik im Büchereihof entsteht

Neuer Pausenbereich „Büchereihof“ fast fertig – Sechstklässler legen mit Künstlerin Mosaik.

Die Neugestaltung des „Büchereihofs“ als neuer Pausenbereich zwischen Jahnhalle und Pestalozzischule steht vor dem Abschluss. Auch in Corona-Zeiten wurde kräftig weitergearbeitet, der Boden gelegt und die Möblierung mit Spiel- und Sitzgeräten errichtet. Nun bekleben Sechstklässler unter Anleitung der Stuttgarter Mosaik-Künstlerin Karin Heide-Schäfer, die das Mosaik designt hat, viele viele bunt glasierte Steinchen auf den zweigeteilten „Bücherwurm“. Erfunden hat ihn Kunstlehrer Johannes Liebenwein, der die im Wortsinn kleinteiligen Arbeiten auch koordiniert.

Am Montag, 20. Juli, wird der neue Pausenbereich dann in Anwesenheit der Schulleitung und von Vertretern der Stadt feierlich eingeweiht und übergeben. Damit gewinnen die Schüler einen schönen und sehr originell gestalteten Pausenbereich hinzu und die Aufenthaltsmöglichkeiten rund um das Schulgebäude insgesamt sehr an Qualität.

Bilder: Albert Pfänder.