Was passiert eigentlich am SMS-Tag?

Der SMS-Tag (Sozial-, Methoden- und Studientag) ist wichtigster Bestandteil unseres Methodencurriculums – das Konzept findet sich auf der Seite zum Methodencurriculum am RBG. Anhand einiger Bilder hier einmal ein Einblick davon, was an diesem SMS-Tag am 17.11.2021 in den einzelnen Stufen lief:

Klasse 5

M wie Methodenlernen: Für die Eingangsstufe im Gymnasium steht das „Lernen lernen“ im Zentrum. Witzige Karikaturen bilden den Anknüpfungspunkt für typische Lernsituationen und damit verbundene Herausforderungen. Konkret geht es um das richtige Vorbereiten von Klassenarbeiten und die Zeiteinteilung. So lernt jeder Schüler, für sich einen Wochenplan zu erstellen, inkl. praktischer Tipps. In kleinen Rollenspielen werden Erfahrungen rund ums Lernen erschlossen. Damit es aber nicht zu viel wird und zu theoretisch bleibt, erleben die Schüler einen Rhythmus aus inhaltlichen Phasen und Sport und Spiel in den Sporthallen.

Schülerergebnisse
Klasse 6

S wie soziales Lernen: Man bleibt als Klasse zusammen und beschäftigt sich einen Vormittag mit  „Social Media – Verhalten im Netz“, vor allem mit dem Thema Cybermobbing.

Klasse 7

Mit der Klassenstufe sieben kommt die Verpflichtung, einmal im Jahr eine GFS zu halten. Der SMS-Tag wird daher in dieser Stufe genutzt, um entsprechende Kompetenzen zu schulen. Anhand interessanter selbstgewählter und nicht immer ganz ernst gemeinter Themen (s. Bild) wird das Vorbereiten eines Fachvortrags eingeübt: Von der Themengliederung über das Recherchieren und die Bewertung von Quellen bis hin zur sprachlichen Ausarbeitung und grafischen Aufbereitung in einer Präsentation.

Themenfindung und Themenaufbereitung
Recherchieren und Bewerten von Netzquellen
Klasse 8 – Präsentieren und Rhetorik (PuR)

M wie Methode ist in Kl. 8 im Fokus: anhand spielerischer Formate und Kurzvorträgen in klassenübergreifenden Kleingruppen wird die Präsentationskompetenz geschult, eine Kultur der Rückmeldung eingeübt und Grundelemente der Rhetorik erlernt – Bausteine für das gelingende Vortragen im schulischen Rahmen vom Kurzreferat über die GFS bis hin zur Abiturprüfung. 

Klasse 9 – Ich, du, wir

Der Schwerpunkt in der Klasse neun liegt auf dem sozialen Lernen: das soziale Gefüge in der Klasse wird anhand eines Soziogrammes untersucht, Probleme sollen in den Blick genommen werden. Es geht auch um gelingende Kommunikation. Ziel ist ein besseres Miteinander als Klassengruppe.

Klasse 10 – Fit für die Kursstufe

Strategien, die „fit“ für die Kursstufe machen, werden eingeübt. Das geschieht in klassenübergreifenden Kleingruppen in vier Themenräumen mit einzelnen Stationen zu Schlüsselmethoden (Zitieren, Recherchieren), Lerntypen und Lerntechniken, Teambildungsspiele, zu Entspannung und Selbstwirksamkeit.

Gemeinsam geht Erstaunliches: zum Beispiel aus Saftpäckchen, Faden und Trinkhalmen eine Brücke zu bauen, die vier Schwergewichte trägt...
Kursstufe – Studien- und Informationstag

Die Kursstufe besucht am Studien- und Informationstag – einem speziellen Tag der offenen Tür für Oberstufenschüler –  die Hochschulen des Landes. In diesem Jahr fand der Tag zum zweiten Mal (fast) ausschließlich online und virtuell statt.

Onlineportal zum Studientag in Baden-Württemberg